Telekommunikation

Dank der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes in den 1990er Jahren konnte sich in der Schweiz ein breites und wettbewerbsfähiges Angebot im Bereich Fest-/Mobiltelefonie und Internet entwickeln.

Die Schweiz investiert weltweit am meisten pro Einwohner in die Telekommunikationsausrüstung. Mehr als 70% der Einwohnerinnen und Einwohner sind ans Hochleistungs-Internet angeschlossen und die Waadtländer Städte haben gratis drahtlose Internet-Zugänge (Wifi) für die Öffentlichkeit eingerichtet.

Im Kanton sind mehrere internationale Betreiber aktiv, vor allem bei den multinationalen Konzernen, beim Kanton Waadt und bei internationalen Organisationen.


Der Kanton Waadt verfügt auf seinem Gebiet über ein 16'000 km langes Netz von optischen Fasern (Backbone).

Links

Keine Artikel in dieser Ansicht.