Der Waadtländer Osten und die Riviera

Mit ihren Weinbergen an den Hängen der Region Lavaux (Kandidat für das UNESCO-Weltkulturerbe) gehört diese Region zu den spektakulärsten Gebieten der Schweiz. Hoch über dem Genfersee bietet sich ein fantastisches alpines Panorama.

Die Waadtländer Riviera östlich von Lausanne ist wegen ihrer Landschaft und ihres äusserst angenehmen Klimas in Vevey und Montreux seit dem Ende des 19. Jahrhunderts Ziel von Touristen aus aller Welt. Vevey ist Weltsitz von Nestlé, während Montreux wegen seines weltweit bekannten jährlichen Musikfestivals und des imposanten Schlosses Chillon auf dem Fels im Wasser und mit Blick auf die Alpen besucht wird.

In der Region haben sich verschiedene Spitzenindustrien angesiedelt, darunter Merck-Serono Biotech Center und APCO Technologies, die Forschungen im Bereich Nuklearwissenschaften und Raumfahrttechnologie durchführen, sowie Strycker Europe, der führende Hersteller orthopädischer Implantate.

An der Riviera befinden sich mehrere Wellnesszentren und international bekannte Privatkliniken sowie Investitions- und Finanzberatungsunternehmen.

Der Waadtländer Osten beschränkt sich aber nicht nur auf die Riviera. Er erstreckt sich weiter in Richtung Alpen zum Chablais und der Stadt Aigle, wo sich eine Filiale von Bombardier Transportation sowie der Radsport-Weltverband befindet. Noch weiter im Osten thronen die Ferien- und Sportgebiete der Waadtländer Alpen: Villars, Leysin, Les Diablerets mit seinem Gletscher sowie Château-d’Oex.

Links

Keine Artikel in dieser Ansicht.