Der Waadtländer Westen

Der Waadtländer Westen erstreckt sich entlang der Genferseeküste zwischen Lausanne und Genf. Die Region mit den Städten Morges, Rolle, Gland und Nyon zählt 150'000 Einwohnerinnen und Einwohner. Alle Agglomerationen befinden sich weniger als 30 Autominuten vom internationalen Flughafen Genf und nur zehn Minuten von Nyon entfernt.

Die Nähe zum Flughafen und die Präsenz von Tausenden von hochqualifizierten Berufsleuten haben viele Unternehmen und internationale Verbände angezogen. Die Gegend zeichnet sich durch eine kosmopolitische Kultur aus und man findet viele Privatschulen, die eine englische und französische Ausbildung fördern. Zahlreiche französische Grenzgängerinnen und Grenzgänger, die in Frankreich wohnen und in der Schweiz arbeiten, stellen eine zusätzliche Arbeitskraft dar.

Stark vertreten sind Unternehmen im Bereich Biomedizin. Ferring Pharmaceuticals hat in St-Prex seinen europäischen Sitz sowie eine Produktionsanlage eingerichtet. Medtronic Europe zum Beispiel ist in Tolochenaz/Morges domiziliert. Weitere auf diesem Gebiet tätige Unternehmen sind US Robotics/3Com, Beckman Coulter, Allcom, EMS Electromedical Systems oder Haemonetics.

Im Waadtländer Westen sind im Übrigen zahlreiche multinationale Konzerne vertreten, die ihren internationalen oder europäischen Sitz hier haben, darunter Cisco, Honeywell, Eaton oder Nissan International.

Auch internationale Verbänden schätzen die Vorzüge dieser Gegend, zum Beispiel der WWF (World Wide Fund for Nature), der internationale Radfahrverband oder die Vereinigung Europäischer Fussballverbände (UEFA).

Die Küste des Waadtländer Westens bietet zudem viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten, erstklassige Restaurants und herrliche Rebberge.