La Broye

Der Broyebezirk befindet sich im Nordosten des Kantons, an der Grenze zum Kanton Freiburg und auf halbem Weg zwischen den Städten Lausanne, Bern, Neuenburg und Freiburg. Die wichtigsten Orte der Gegend sind Oron, Moudon, Payerne und Avenches, das vor 2000 Jahren Sitz des lokalen römischen Statthalters war und heute verschiedene römische Ruinen und ein wunderbar erhaltenes Amphitheater besitzt.

Die Gegend La Broye hat sich auf Maschinen, Lebensmittelwirtschaft und Zivilluftfahrt spezialisiert. Neue Unternehmen und Industrien finden hier verschiedene Zonen zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen. Die nahe des Neuenburger- und Murtensees gelegene Region profitiert zudem von der Öffnung des Militärflugplatzes Payerne für die zivile Luftfahrt.

Eine der Prioritäten für die Zukunft des Broyebezirks ist die Entwicklung der Industrie und die Forschung in den Bereichen Zivilluftfahrt, Wartung und Pilotenausbildung. Die Region hat zu diesem Zweck 1999 ein aerotechnisches Kompetenzzentrum eingerichtet, um Unternehmen im Industrie- oder Handelssektor anzuziehen, die einen einfachen Zugang zu den Einrichtungen eines modernen Flughafens brauchen (Aéropôle).

Im Broyebezirk befinden sich auch die Firmen Henniez, einer der grössten Mineralwasserabfüller Europas, Fermenta, Lieferant von organischen Materialien für die medizinische Forschung, sowie Isover, Hersteller von Isolationsmaterial.

Im Weiteren plant Nestlé Nespresso, der Pionier für hochwertigen Portionenkaffee, in Avenches den Bau eines ultramodernen Produktions- und Vertriebskomplexes für seine weltweit bekannten Kaffeekapseln, neben der bereits bestehenden Anlage in Orbe, ebenfalls im Kanton Waadt.

Links

Keine Artikel in dieser Ansicht.