Arbeitsmarkt

Die Personalqualität ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer wirtschaftlichen Tätigkeit. Das Engagement der Mitarbeitenden hängt von organisatorischen, budgetspezifischen, technischen, sozialen und rechtlichen Faktoren ab, die berücksichtigt werden müssen.

Die eidgenössischen und kantonalen Gesetze regeln die Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Dazu gehören beispielsweise das Bundesgesetz über die Arbeit, das Obligationenrecht, das Bundesgesetz über die Berufsbildung, die Sozialversicherungsgesetze, usw.

In der Schweiz gibt es zwei wesentliche Vertragsverhältnisse:

  • Der Einzelarbeitsvertrag

Der Einzelarbeitsvertrag definiert die Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Bezüglich der Form des Vertrags gibt es keine Vorschriften. Im Falle von Verträgen mit Lehrlingen oder Kurzaufenthalter muss nach Ablauf des ersten Monats des Arbeitsverhältnisses eine schriftliche Bestätigung der Arbeitsbedingungen erstellt werden. Der Einzelarbeitsvertrag kann auf bestimmte oder unbestimmte Zeit geschlossen werden.

  • Der Gesamtarbeitsvertrag (GAV)

Arbeitgeber und Arbeitnehmerverband einer Tätigkeitsbranche schliessen einen Gesamtarbeitsvertrag. Die Sozialpartner legen die sozialen Vorteile (z.B. Mindestlöhne) fest, die von den Einzelarbeitsverträgen nicht unterlaufen werden dürfen. In der Schweiz gibt es rund zehn allgemeinverbindliche GAV und 1'500 nicht allgemeinverbindliche GAV. Die obligatorischen GAV kommen immer in den entsprechenden Branchen zur Anwendung. Die nicht obligatorischen GAV werden nur angewendet, wenn die Vertragspartner Mitglieder der Verbände sind, die den Gesamtarbeitsvertrag unterzeichnet haben.

Personalsuche/Rekrutierung

Eine der zentralen Aufgaben im Personalmanagement ist die Suche von geeigneten neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Grundsätzlich gibt es hier zwei Möglichkeiten: die interne und die externe Personalrekrutierung.

Ein interessanter Weg für die Personalrekrutierung sind die regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV), deren Ziel die Vermittlung von Arbeitslosen ist. Über das RAV-Netz steht Ihnen das grösste Potenzial an Stellensuchenden der Schweiz zur Verfügung. Die Kandidaten stammen aus allen Tätigkeits- und Berufssparten, einschliesslich Fach- und Kaderleute, und sind sofort verfügbar. Der über die Arbeitslosenversicherung finanzierte Dienst für Fest-, Teilzeit- und Temporärstellen ist gratis. Im Weiteren verfügt die Stellenvermittlung für Arbeitslose über sehr interessante Finanzhilfen für Unternehmer.