Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung

Ausländerinnen und Ausländer, die sich in der Schweiz niederlassen wollen, brauchen eine Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung, unabhängig davon, ob sie Wohnsitz in der Schweiz nehmen oder einer bezahlten Tätigkeit nachgehen.

Internationale Institutionen unterstehen als Arbeitgeber der schweizerischen Gesetzgebung über die Einstellung von ausländischen Angestellten.

Für weitere Informationen betreffend der schweizerischen Gesetze über die Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung siehe Rubrik «Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung» im Abschnitt Unternehmen – Ansiedlung.

Eigenheiten betreffend internationaler Institutionen

Bei der Verpflichtung von Führungskräften oder hochqualifizierten Fachleuten aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) oder der Europäischen Freihandelszone (EFTA) verzichtet der Kanton Waadt darauf, von auf Kantonsgebiet ansässigen internationalen Institutionen einen Nachweis zu verlangen, dass sie auf dem europäischen Arbeitsmarkt nach einem einheimischen Mitarbeiter gesucht haben.

Im Weiteren muss ein Ausländer, der eine Stelle bei einer im Kanton Waadt ansässigen internationalen Institution antreten will, kein Einreisegesuch bei einer Schweizer Botschaft stellen. Es reicht, wenn die Institution, die ihn anstellen will, das Gesuch bei der zuständigen kantonalen Stelle einreicht.

Kontakt

Service de la population
Division Etrangers

Av. de Beaulieu 19
1014 Lausanne
Schweiz

Tel : ++41 21 316 46 46
Fax : ++41 21 316 46 45
E-mail : info.etrangers(at)vd.ch

Praktische Informationen für ausländische Mitbürger (französisch)

Links