Sie haben sich für die Waadt entschieden

Im Kanton Waadt haben sich viele multinationale Konzerne niedergelassen, einige haben hier sogar ihren Hauptsitz.

Nestlé, der grösste Lebensmittelkonzern der Welt, gegründet 1867 an der Riviera in Vevey. Logitech, Leader in Informatik-Peripheriegeräten, gegründet 1981 in Apples mit Weltsitz in Romanel-sur-Morges (Waadtländer Westen). Sowie unzählige grosse Namen in der Schweizer Uhrenindustrie (Audemars Piguet, Blancpain, Jaeger-LeCoultre, Breguet), die die Weltmärkte vom Waadtland aus erobert haben.

Rund zwanzig ausländische Gesellschaften haben sich sogar entschieden, ihren internationalen, europäischen oder regionalen Sitz im Kanton Waadt einzurichten, darunter Philip Morris, Adecco, EDF, Honeywell, Beckman Coulter, Cisco und Nissan International.

Diese internationalen Unternehmen sind ein Beweis für die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Kantons Waadt als Firmenstandort. Obwohl sich die Unternehmen sonst wo auf der Welt hätten niederlassen können, haben sie sich für die Waadt entschieden.

Einige der grössten Konzerne der Welt agieren bereits seit Jahren aus dem Kanton Waadt, und es werden immer mehr. Europäische Unternehmen entscheiden sich zu 57% für eine Niederlassung in der Schweiz.

Angezogen werden die Multis von den wettbewerbsfähigen Bedingungen im Kanton Waadt und von den vorhandenen Kompetenzen in ihrer entsprechenden Spitzenindustrie. Damit tragen sie zu einer Verstärkung der ausgezeichneten lokalen Wirtschaftsstruktur bei und schaffen Synergien, insbesondere auch mit den anderen Multis der Region.

Siehe Liste der Multinationale Konzerne mit Sitz im Kanton Waadt, nach Sektor (Englisch)