Kompetenzpol im internationalen Sport

2006 weihte Lausanne das Maison du Sport International (MSI) ein, ein weltweit einzigartiges Kompetenzzentrum, das verschiedene administrative Einrichtungen des internationalen Sportgeschehens unter einem Dach vereint. Das MIS wurde durch ein Joint-Venture zwischen der Stadt Lausanne, dem Kanton Waadt und dem Internationalen Olympischen Komitee eingerichtet. Es beherbergt in fünf Gebäuden und auf einer Fläche von 5'575 m2 Büros von rund zwanzig internationalen Sportverbänden und zehn Unternehmen, die im Sportbereich tätig sind.

Der an einem aussergewöhnlichen Standort in nächster Nähe des Internationalen Olympischen Komitees gelegene Komplex ermöglicht wichtige Synergien, den Wissensaustausch und eine vielfältige Zusammenarbeit zwischen den in Lausanne ansässigen internationalen Sportverbänden. Zusätzlich trägt das MIS zur Stärkung der Stellung von Lausanne als internationale Sporthauptstadt bei.