Lebenswissenschaften (Biotechnologie und Medizintechnik)

Der Kanton Waadt ist eine der führenden Forschungsstätten in Europa im Bereich Biomedizin. In einer kürzlichen Ausgabe wies ihm die Zeitschrift Science sogar eine zentrale Stellung im europäischen „Biomedical Valley“ zu.

Zu den renommiertesten Forschungszentren gehören das CHUV (Centre hospitalier universitaire vaudois), das ISREC (Schweizerisches Institut für Experimentale Krebsforschung), das in der Krebsforschung tätige Institut Ludwig, das Schweizerische Institut für Bioinformatik (SIB) oder das Laboratoire d’ingénierie biomédicale der EPFL (Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne) und die medizinische Fakultät der Universität Lausanne (siehe Forschungszentren).

Merck-Serono, die Nummer 1 in Europa auf dem Gebiet der Biotechnologien, hat sein grösstes Produktionszentrum und pharmazeutisches Forschungsinstitut im Kanton Waadt, in Corsier-sur-Vevey.

Auf regionaler Ebene befindet sich der Kanton Waadt zudem im Zentrum von « BioAlps », einem Cluster für Lebenswissenschaften, der zusammen mit den umliegenden Kantonen (Genf, Neuenburg, Freiburg, Wallis) einen Pol von Weltruf bildet.

Die Waadt ist Sitz von 70 Unternehmen mit mehr als 2'000 Beschäftigten im Bereich Lebenswissenschaften. Dazu gehören Start-up-Unternehmen und internationale Konzerne wie Serono (Biotech), Medtronic oder Beckman Coulter (Medizintechnik).

BioAlps
Life Sciences Cluster of Western Switzerland

Promotion of enterprises and research institutions in western Switzerland active in the field of life sciences (biotechnologies and medical technologies).

www.bioalps.org